Gesangsabend

Event Informationen

  • Datum: 20. November 2021
  • Beginn: 18:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Literaturhaus
  • Adresse: Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt

Karten: 18 €

Reservierung nur per E-Mail möglich.

Telefon:
06155-7952606

E-Mail:
buero@chopin-gesellschaft.de

Foto: Katarzyna Golabska

Lieder von Mieczyslaw Weinberg mit Tomasz Raff (Bass) und Mischa Kozlowski (Klavier). Einleitungsvortrag von der Musikwissenschaftlerin Danuta Gwizdalanka.

Tomasz Raff ist ein in Warschau geborener Bassist, der seine Ausbildung an der Universität der Künste Berlin bei KS Prof. Peter Maus und Universität für Musik Frederic Chopin in Warschau abschloss. Er ist Gastsolist der Staatsoper Warschau und Polnischen Königsoper Warschau sowie künstlerischer Leiter und Fundraiser der „o.to.ja Stiftung“. Als freischaffender Sänger und Musikproduzent hat er mehrere Uraufführungen und weitere künstlerische Projekte organisiert und künstlerisch geleitet. Zu den wichtigsten gehören die Uraufführungen und Ersteinspielungen von M. Weinbergs Liedern, die Uraufführungen der Kammeroper „Zum Himmel“ und des Psalmenzyklus, beide von K. Brochocka.

Seine sängerische Karriere begann er noch während der Studienzeit. Er hat 2007 als Uberto in „La Serva Padrona“ in Warschau debütiert. Seitdem hat er u. a. an der Staatsoper sowie der Polnischen Königsoper Warschau, den Opern Krakau und Breslau in Polen und an der Oper Halle, dem Mainfranken Theater Würzburg, Ballhaus Ost und „Hebbel am Ufer“ Berlin mehrere wichtige Opernrollen wie Daland, Mefistofele, Sarastro, Colline, Gremin, Osmin und Zaccaria verkörpert. Im Bereich Konzert und Oratorien singt er regelmäßig beide Bach-Passionen, das Weihnachtsoratorium, Händels „Messias“, sowie Requiem und Messen von Mozart und „Passio“ von Arvo Pärt. Er ist Mitglied von Ensemble Artists e. V.

 

Foto: Anita Wasik

Mischa Kozłowski – einer der interessantesten Pianisten der jungen Polnischen Generation, Solist und Kammermusiker, Assistent am Institut der Kammermusik der Fryderyk Chopin Universität für Musik in Warschau, Präsident der „Partnerschaft in der Musik” Stiftung.

Der junge Künstler hatte bereits die Gelegenheit, seine Begabung in Konzerthäusern in Europa, China und Japan mit höchstem Erfolg zu beweisen. Ab 1999 studierte er bei Prof. Katarzyna (Ekaterina) Popowa-Zydroń und seit 2008 Jahr an der Fryderyk Chopin Universität für Musik in Warschau in der Klavierklasse von Prof. Paleczny und der Kammermusikklasse von Prof. Padrewski, Prof. Marchwiński und Prof. Jankowska-Borzykowska (Masterdiplom mit der höchsten Auszeichnung 2013). Ab 2014 studierte er an der Hochschule der Künste Bern in der Schweiz, wo er bei Prof. Herbut 2017 das Solistendiplom mit der höchsten Auszeichnung absolvierte und danach das „CAS– Kammermusik Advanced“ Studium zusammen mit dem Affetto Piano Trio bei Prof. Jüdt, Prof. Urbaniak-Lisik und Prof. Herbut absolvierte. Der junge Künstler wurde auch zu wichtigen Festspielen wie den „Kissinger Sommer” und „KlavierOlymp” in Bad Kissingen, den Festspielen „Europäische Wochen“ in Passau, dem „Swiss Chamber Music Festival” in Adelboden (Schweiz) u. a. eingeladen.

Programm folgt in Kürze.

Event Informationen

  • Datum: 20. November 2021
  • Beginn: 18:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Literaturhaus
  • Adresse: Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt

Karten: 18 €

Reservierung nur per E-Mail möglich.

Telefon:
06155-7952606

E-Mail:
buero@chopin-gesellschaft.de

Kommende Events