CHOPIN-GESELLSCHAFT
in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Darmstadt

XXIII. Internationaler Meisterkurs für Pianisten

XXIII. INTERNATIONALER MEISTERKURS FÜR PIANISTEN - ÖFFENTLICH

23. - 30. September 2016 in Darmstadt, Literaturhaus/Kennedy-Haus, Kasino-Str. 3



KURSLEITER: MARTIN KASIK, Prag (www.martinkasik.com)

Mitwirkender Cellist: Jiri Barta, Prag (www.jiribarta.cz)



KURSPROGRAMM

Schwerpunkt in der ersten Hälfte des Kurses bilden die Werke von Chopin für Klavier und Cello. Ansonsten freies Repertoire für Klaviersolo.

Vorbereitung für Aufnahme-, Diplom- und Konzertexamen, Konzerte, Klavierwettbewerbe



ZEITPLAN & KARTEN


ERÖFFNUNGSKONZERT:  

Freitag, 23.9.2016, 19 h, Literaturhaus/Kennedy-Haus

Martin Kasik (Klavier) und Jiri Barta (Cello).

Karten: € 18 (erm.€ 13) an der Abendkasse. Res. 06151 54988


KURSZEITEN

Sa., 24.9. bis Do., 29.9.2016, 10-13 und 16-19 h

Literaturhaus/Kennedy-Haus, Kasinostr. 3

Freier Eintritt für Zuhörer



ABSCHLUSSKONZERT DER TEILNEHMER:

Fr., 30.9.2016, 20 Uhr, Orangerie, Bessunger Str. 44

Karten: € 25, € 20, € 15 (Studenten € 10)

Online: www.chopin-gesellschaft.de

Oder  an den bekannten Vorverkaufsstellen

Karteninfo: 06151 54988



MARTIN KASIK (www.martinkasik.com)

Geboren 1976 in Mähren, widmet er sich seit seinem 4. Lebensjahr dem Klavierspiel. Er studierte in Ostrava bei Monika Tugenliebová  und in Prag bei Ivan Klánsky. Vervollkommnet hat er sich in Meisterkursen von Lazar Berman, Eugen Indjic, Christian Zacharias, Paul Badura-Skoda u. a. 

Bei bedeutenden nationalen und internationalen Klavierwettbewerben erhielt er 1. Preise und Auszeichnungen, u.a. 1998 beim dem Internationalen Klavierwettbewerb „Prager Frühling“, 1999 bei dem Young Concert Artists Competition, New York, 2000 den Prix Davidoff und 2002 den Harmonie Magazine Award.

Insbesondere der 1. Preis in New York katapultierte den damals 23-jährigen Kasík direkt in eine internationale Konzertkarriere. Inzwischen gastiert er mit berühmten Orchestern in den großen Konzertsälen der Welt. Er unternahm mehrere sehr erfolgreiche Konzerttourneen durch die USA, Kanada und Japan und debütierte er mit dem Chicago Symphony Orchestra unter Pinchas Zukerman. Hinzu kommen zahlreiche Konzerte in Deutschland - u. a. bei den Schwetzinger Festspielen - und in ganz Europa, darunter zwei größere Tourneen nach Spanien. 

Mit einem überaus bemerkenswerten Repertoire tritt Martin Kasik außerdem vielfach in Solo-Klavierabenden und in verschiedenen Kammermusik-Ensembles auf, wobei er sich u. a. als Chopin-Interpret einen hervorragenden Namen gemacht hat. Zu zahlreichen Rundfunkaufnahmen und Fernsehauftritten kommt eine stattliche Anzahl von teilweise preisgekrönten CD-Einspielungen.  

Seit 2008 ist Martin Kasik Präsident des Chopin-Festivals in Mariánske Lázne (Marienbad) und seit 2009 Dozent für Klavier am Prager Konservatorium. Er unterrichtet ebenfalls an der Musikakademie in Prag.



TEILNAHMEBEDINGUNGEN


Teilnahmeberechtigt sind Bewerber, Studierende und Absolventen von Hochschulen, Akademien, Konservatorien und privat Studierende. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb ist eine frühe Anmeldung zu empfehlen.

Anmeldeschluss ist der 10.7.2016. Kandidaten werden bis 30.7.2016 per e-Mail benachrichtigt.


KURSGEBÜHR € 300

Anzahlung: € 100 (kann bei einem Rücktritt nicht erstattet werden. Der Rest ist zu Beginn des Kurses fällig.


Folgendes bitte dem Anmeldeformular beifügen:


ZAHLUNG

Bitte auf folgendes Konto:

IBAN: DE97 5085 0150 0000 6019 34

BIC-SWIFT CODE: HELA DEF 1 DAS



Wir werden uns bemühen, für Teilnehmer, die es wünschen, Gastfamilien zu finden. Bitte angeben.



23. Master Class 2016