Mazurka-Trilogie mit Aleksandra Bobrowska (PL)

Event Informationen

  • Datum: 17. Juni 2022
  • Beginn: 19:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Literaturhaus
  • Adresse: Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt

17.6.22 Karten 15€ (erm. 12€)
18.6.22 Karten 15€ (erm. 12€)
19.6.22 Eintritt frei

Reservierung erwünscht.

Telefon:
06155-7952606
-->
E-Mail:
buero@chopin-gesellschaft.de

Mazurka-Trilogie mit der polnischen Pianistin Aleksandra Bobrowska – ein Fest der Energie, Poesie, Nostalgie und mehr….

Teil I: Masowien lässt grüßen – Eröffnung mit Kurzvortrag und Rezital (Fr. 19 Uhr)

Teil II: Mazurken à la Chopin – Vortrag, Mini-Meisterkurs (Sa. 14-17 Uhr) und Rezital (Sa. 19 Uhr)

Teil III: Kids Corner – Tanzen und Basteln für die Jüngsten (3-8 Jahre), (So. 14-15 Uhr)

Chopins Mazurkas, diese vor Schwung und Kraft strotzenden, manchmal nostalgischen und poetischen Werke des polnischen Genies, die ihn durch sein ganzes Leben begleiteten, lassen keinen Zuhörer kalt. Von den 57 existierenden Mazurkas von Chopin hat er 43 zu seinen Lebzeiten veröffentlicht. Diese hat die junge, polnische Pianistin Aleksandra Bobrowska nicht nur auf CD aufgenommen, sondern sie spielt sie auch regelmäßig in Konzerten, sowohl auf zeitgenössischen als auch auf historischen Klavieren. In Darmstadt wird sie diese 43 Mazurkas verteilt über zwei Abende auf dem großen Steinway Konzertflügel im Literaturhaus präsentieren, jeweils mit einem kurzen Einführungsvortrag vorweg. Vertieft wird das Thema durch einen öffentlichen, mehrstündigen Meisterkurs mit drei Studierenden der Darmstädter Akademie für Tonkunst am Samstagnachmittag. Und für die ganz Kleinen eine Mazurken-Tanz- und Bastelstunde am Sonntagnachmittag.

 „Ich bewundere sehr die Aufrichtigkeit und schlichte Schönheit von Aleksandra Bobrowskas Interpretationen.“ Kevin Kenner

 Aleksandra Bobrowska ist eine vielseitige Künstlerin, die in den meisten europäischen Ländern sowie in China, Japan, Russland und den USA aufgetreten ist. Ihre letzten drei Konzertsaisons vor der Pandemie umfassten jeweils über hundert Auftritte.Sie gibt regelmäßig Klavierrezitale in Warschau, denen sie Einführungsvorträge über den Inhalt ihrer Konzerte voranstellt. Ihr tiefes Verständnis für Chopins Musik, ihr detailliertes Wissen über sein Leben gepaart mit ihrer Liebe zum Theater zeigt die Künstlerin auch in Theateraufführungen über Chopins Lieben und Leben. Aleksandra Bobrowska interessiert sich auch sehr für das Repertoire von Komponistinnen, was sie dazu veranlasste, Lieder von Poldowski (Irène Régine Wieniawska) zu transkribieren und aufzuführen.Auch als Kammermusikerin ist Aleksandra Bobrowska mit vielen verschiedenen Ensembles aufgetreten. 2014 gründete sie mit der französischen Sängerin Candice Ielo das Aldice Duo. Ihr neues Programm „Voix de Femmes“, das viel in Frankreich, der Schweiz und Polen aufgeführt wurde, besteht ausschließlich aus Musik von Komponistinnen.Seit ihrer Teilnahme am Ersten Internationalen Chopin-Klavierwettbewerb für historische Instrumente in Warschau 2018 hat sie eine  Faszination für historische Klaviere entdeckt und gibt inzwischen Konzerte auf beiden Instrumenttypen.Neben den romantischen Werken von Chopin spielt sie auch gerne Werke aus verschiedenen Musikepochen, darunter Bach, Beethoven, Brahms, Grieg, Faure, Ravel und Debussy. Zudem interessiert sie sich für zeitgenössische Musik und hat mehrfach Klaviermusik von Julian Cochran mit der Julian Cochran Foundation in Warschau aufgeführt. Darüber hinaus hat ihr Interesse an symphonischer Musik zu Aufnahmen mit größeren Ensembles wie Sinfonia Iuventus, Sinfonia Varsovia und dem National Philharmonic Orchestra in Warschau geführt.Aleksandra hat große Freude daran, Lehrkonzerte für Schüler zu geben, um Interesse an klassischer Musik zu wecken.Sie ist Absolventin des Royal Northern College of Music, Manchester (BMus ​​Hons) und der Haute Ecole de Musique de Genève (MA).

Event Informationen

  • Datum: 17. Juni 2022
  • Beginn: 19:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Literaturhaus
  • Adresse: Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt

17.6.22 Karten 15€ (erm. 12€)
18.6.22 Karten 15€ (erm. 12€)
19.6.22 Eintritt frei

Reservierung erwünscht.

Telefon:
06155-7952606
-->
E-Mail:
buero@chopin-gesellschaft.de

Kommende Events