CHOPIN-GESELLSCHAFT
in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Darmstadt

Gesprächskonzert

„Sergey Rachmaninov, der letzte Romantiker“

Mit Wolfgang Manz


Samstag, 17.11.18, 19:00 Uhr, Literaturhaus

Am 28. März 1943 verstarb in Beverly Hills / USA der große russische Pianist, Komponist und Dirigent Sergey Rachmaninov, knapp 100 später als der große polnische Pianist und Komponist Frédéric Chopin. Beide außergewöhnliche Musikerpersönlichkeiten gelten als die prominentesten Vertreter der Klaviermusik slawischen Charakters. Beide haben die Geschichte der Klaviermusik nachhaltig geprägt und deren Entwicklung beeinflußt. Während Chopin in seinen nur 39 Lebensjahren die Möglichkeiten der Klavierspieltechnik revolutionierte und sich wie kein anderer mit diesem Instrument identifizierte, indem er ihm seine intimsten und poetischsten Eingebungen anvertraute, hat der Universalmusiker Rachmaninov die virtuosen Möglichkeiten der Klaviermusik nach Liszt noch einmal auf ungeahnte Weise erweitert und die Literatur um ein beachtliches Oeuvre bereichert. Da er bis weit ins 20. Jahrhundert hinein seinem Stil treu blieb, in einer Zeit also, als sich um ihn herum bereits völlig neuartige ästhetische und moderne Strömungen etablierten, bezeichnet man ihn bis heute noch als den „letzten Romantiker“.


Wolfgang Manz, Professor an der Hochschule für Musik Nürnberg und Präsident der Rachmaninov - Gesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland, wird in einem moderierten Konzert einen Querschnitt durch die wichtigsten Gattungen seines Klavierwerkes geben und sich auf die Suche nach Wesens - und Seelenverwandtschaften, nach Gemeinsamkeiten aber auch Unterschiedlichkeiten zwischen zwei der bedeutendsten Komponisten der romantischen Klaviermusik begeben.



Programm

 

 Einführung


 Sergej Rachmaninow

Prelude cis - moll op. 3/2

 Frédéric Chopin

Nocturne cis - moll posthum

  

 Moderation


 Frédéric Chopin

Präludium G - Dur aus op. 28

 Sergej Rachmaninow

Prélude G - Dur op. 32/5


 Moderation

 

 Frédéric Chopin

Berceuse Des - Dur op. 59

 Sergej Rachmaninow

Wiegenlied as - moll nach Tschaikowsky


PAUSE


 Moderation

 

 Frédéric Chopin

Etüde As - Dur op. 25/1

 Sergej Rachmaninow

„Flieder“ As- Dur


 Moderation

 

 Frédéric Chopin

Sonate b - moll op. 35, 1. Satz

 Sergej Rachmaninow

Sonate b - moll op. 36, 1. Satz


 Moderation

 

 Frédéric Chopin

Etüde c - moll op. 10/12

 Sergej Rachmaninow

Etüde c - moll op. 39/1






















Wolfgang Manz © Christian Ruvolo

Karten an der Abendkasse


Eintritt: 18 € (ermäßigt 13 €)


Reservierung: 06151-54988


E-Mail:

christa.heimerl@chopin-gesellschaft.de