CHOPIN-GESELLSCHAFT
in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Darmstadt

II. Etappe des Wettbewerbs


Mittwoch, 11.10.17 bis Freitag, 13.10.17,

Akademie für Tonkunst, Ludwigshöhstr. 120,

64285 Darmstadt

Täglich von 9:30 bis 13 Uhr und 15 bis ca. 19:30 Uhr


ENTWEDER:

  1. ein kompletter Etüdenzyklus, entweder op. 10 oder op. 25; in der ersten Runde gespielte Etüden dürfen nicht wiederholt werden
  2. ein bedeutendes/großes Werk von mehr als 8 Minuten Spieldauer, z. B. Scherzo, Ballade, Rondo, Barcarolle, Fantaisie, Allegro de Concert usw.
  3. ein oder mehrere Werke freier Wahl bis zu einer Gesamtspielzeit von 45 - 50 Min.


ODER:

  1. eine der Sonaten (c-moll op.4, b-Moll op. 35, h-Moll op. 58) ohne Wiederholungen
  2. ein bedeutendes/großes Werk von mehr als 8 Minuten Spieldauer, z. B. Scherzo, Ballade, Rondo, Barcarolle, Fantaisie, Allegro de Concert usw. oder in dieser Sektion acht aufeinanderfolgende Préludes aus op.28* (z.B. Nr. 3,4,5,6,7,8,9,10)
  3. ein oder mehrere Werke freier Wahl bis zu einer Gesamtspielzeit von 45-50 Min.



Karten: 5 € pro halben Tag - nur an der Tageskasse

Foto: Nikolaus Heiss