CHOPIN-GESELLSCHAFT
in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Darmstadt

Klavierabend

Anton Drozd

Sonntag, 15.04.2018, 19 Uhr, Literaturhaus

Das ursprünglich vorgesehene Konzert mit Yulia Miloslavskaya wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.


An ihrer Stelle spielt der ukrainische Pianist Anton Drozd.


Anton Drozd wurde 1995 in Khmelnitsky in der Ukraine geboren. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er von Svetlana Kucheruk an der städtischen Musikschule in Khmelnitsky. 2010 bis 2013 besuchte er die M. Lysenko Musikschule in Kiev in der Klasse von Natalia Hrydneva und nahm an Meisterklassen bei Christopher Ritter in Weimar und Alain Planes in Paris teil.


Seit 2013 ist er Student an der Staatlichen Tschaikowski-Musikakademie in der Klasse von Borys Fedorov. Dieser lobt sein Klavierspiel als immer sehr aufrichtig, tief und emotional und  beschreibt ihn als einen hervorragenden Musiker mit großartigen technischen Möglichkeiten und einer außerordentlich künstlerischen Persönlichkeit.


Anton Drozd nahm zum ersten Mal an einem internationalen Wettbewerb 2017 in Italien teil. Im Oktober 2017 qualifizierte er sich für das Finale des XI. Internationalen Chopin-Klavierwettbewerbs in Darmstadt.


Programm


Peter I. Tschaikowsky (1840 - 1893)

6 Morceaux (composés sur un seul thème) op. 21 (1873)

I. Prélude

II. Fugue à 4 Voix

III. Impromptu

IV. Marche Funèbre

V. Mazurque

VI.Scherzo


Sergey Rachmaninov (1873 - 1943)

6 Préludes

op. 23 Nr. 2

op. 23 Nr. 4

op. 32 Nr. 5

op. 32 Nr. 8

op. 32 Nr. 10

op. 32 Nr. 12



Pause



Fryderyk Chopin (1810 - 1849)

 4 Scherzi

op. 20 in h-Moll

op. 31 in b-Moll

op. 39 in cis-Moll

op.54 in E-Dur



Karten an der Abendkasse


Eintritt: 18 € (ermäßigt 13 €)


Reservierung: 06151-54988


E-Mail:

christa.heimerl@chopin-gesellschaft.de