CHOPIN GESELLSCHAFT
in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Darmstadt

Klavierabend

Marek Kozac (CZE)

Samstag, 22.04.2017, 20 Uhr, Literaturhaus


Marek Kozak (* 1993) gehört zu den begabtesten tschechischen Klavier- und Orgelspielern der heutigen Generation. Seine Karriere als Pianist begann schon in der kunstorientierten Grundschule in Brusperk, wo er seine ersten Preise erhielt. Anschließend besuchte er das Janacek-Konservatorium in Ostrava, wo er in der Klasse von Monika Tugendliebova studierte. Danach wechselte er zur Prager Musikakademie in die Klasse von Prof. Ivan Klansky.


Marek Kozak ist Sieger des Chopin-Wettbewerbs in Marienbad 2013, des Smetana-Wettbewerbs in Plzen (Pilsen), des Wettbewerbs in Brno (Brünn), 3. Preisträger des Internationalen Chopin-Klavierwettbewerbs in Darmstadt 2013, Semifinalist beim XVII. Internationalen Chopin-Klavierwettbewerb in Warschau 2015 und 2. Preisträger beim Wettbewerb Prager Frühling 2016.


Für die Chopin-Gesellschaft in Darmstadt, wo man ihn zum dritten Mal bewundern kann, - das letzte Mal war beim unvergesslichen Chopin-Marathon im März 2015 - wird Marek Kozak nicht nur Chopin spielen, sondern einen großen Bogen vom Barock zur Moderne spannen und seinem Publikum die ganze Bandbreite seines Könnens zeigen.

Programm


J.S.Bach (1685 - 1750)

Präludium u. Fuge b-Moll aus dem WTK Teil 1


Ludwig v. Beethoven (1770 - 1827)  

Sonate A-Dur op. 2 Nr. 2


Adam Skoumal (1969 - )  

"The Jongleur"

 Variations on a Folk Song


Fryderyk Chopin (1810 - 1849)

Nocturne Des-Dur op. 27 Nr. 2

Scherzo cis-Moll op. 39

    

Sergey Rachmaninov (1873 - 1943)

 Sonate b-Moll op. 36

 Prélude fis-Moll op. 23 Nr. 1

 Prélude B-Dur op. 23 Nr. 2


Karten an der Abendkasse


Eintritt: 18 € (ermäßigt 13 €)


Reservierung: 06151-54988


E-Mail:

christa.heimerl@chopin-gesellschaft.de